Lagerung und Versand

Kurzfristige Lagerung – maximale Dauer von sieben Tagen

Nach der Sortierung werden die Sämlinge in PE – Plastiksäcke und Spezialbehältern gelagert bis sie vom Kunden abgeholt oder von uns versendet werden. Die Temperatur beträgt in den klimatisierten Raum etwa 3°C. Somit bleiben die Sämlinge im physiologischen Ruhezustand und das Keimen kann gewährleistet werden.

Langfristige Lagerung – maximale Dauer von acht Monaten

Am Ende der Vegetationsperiode werden die Sämlinge geerntet, sortiert und in die Gefriertruhe gelagert. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sorgen dafür, dass es zu keiner Pilzentstehung und Erkrankung des Pflanzgutes kommt. Die Sämlinge bleiben im physiologischen Ruhezustand. Auf diese Weise sind wir in der Lage, dass Pflanzmaterial bis zu 8 Monate zu lagern. Der Hauptvorteil jedoch ist, dass es uns noch ab Mitte April möglich ist in Berggebiete zu liefern.

 

Anmerkung

Es ist möglich die Forstpflanzen bei uns direkt abzuholen oder mit LKW (Kühlwagen) liefern zu lassen.